96. DKG-Jahrestagung / 96th DKG Annual Meeting

18.-21.04.2021, Forschungszentrum Jülich

Anmeldung / Einreichung von Voträgen, Poster und Bewerbungen zu Wettbewerben ab 09/2020


Grußwort der Programmausschuss
 

Liebe Mitglieder der DKG und Freunde der Keramik,
Chers amis de la céramique, Beste vrienden van keramiek,

hiermit laden wir Sie herzlich zur KERAMIK 2021, der 96. Jahrestagung der Deutschen Keramischen Gesellschaft (DKG), ein. Diese Veranstaltung, die allen Keramikern und Keramikinteressierten offensteht, findet vom 18. - 21. April 2021 am Forschungszentrum Jülich (FZ Jülich) statt.

Mit 6.000 Mitarbeitern ist das FZ Jülich eine der großen Forschungseinrichtungen in Europa in den Bereichen Energie, Umwelt, Bioökonomie, Informationstechnologie und Hirnforschung. Hier werden Grundlagen geschaffen für zukünftige Schlüsseltechnologien. Durch interdisziplinäre Forschung entwickelt das FZ Jülich tragfähige Lösungen für komplexe und drängende Fragen der Gesellschaft. Keramische Werkstoffe sind dabei von zentraler Bedeutung und stehen stellvertretend als „hidden champions“ für die Technologien der Energiewende.

Die internationale Ausrichtung des FZ Jülich ist durch den jährlichen Besuch von über 1.000 Gastwissenschaftlern aus der ganzen Welt belegt; so wie auch die DKG-Jahrestagung einen zunehmenden internationalen Bezug hat. Wir freuen uns insbesondere, Frankreich, als Konferenzpartner der KERAMIK 2021 gewonnen zu haben und begrüssen ebenfalls, da Jülich in der EUREGIO liegt, alle unsere Kolleginnen und Kollegen aus den Nachbarländern Niederlande und Belgien!

Viele weitere Informationen zu KERAMIK 2021 und die Möglichkeit sich zu registrieren, Beiträge einzureichen etc. finden Sie auf dieser Anmeldeplattform.
 

Ich freue mich schon darauf, Sie in Jülich persönlich begrüßen zu dürfen!
 

Bis bald & A bientôt
Im Namen des Programmausschusses

Vorsitzender der Programmausschuss
Prof. Dr. Olivier Guillon

Veranstaltungshinweise:
 

 

4. Feuerfest-Symposium

22.-24.03.2021, Freiberg/Sachsen

 


Kooperationspartner: